Alle News

Ein Aufstieg im Namen der Gerechtigkeit

Ein Aufstieg im Namen der Gerechtigkeit

Friesland ist künftig wieder mit zwei Vereinen in der Eredivisie vertreten. SC Cambuur Leeuwarden machte am Wochenende mit einem 4:1-Sieg über Helmond Sport die Rückkehr in die höchste niederländische Fußball-Spielklasse perfekt. Das Wort „Gerechtigkeit“ spielte dabei eine besonders große Rolle…

Stadtstrand, Brücke und Boulevard: Delfzijl als „Ibiza des Nordens“

Stadtstrand, Brücke und Boulevard: Delfzijl als „Ibiza des Nordens“

Delfzijl hat einen neuen Stadtstrand. Und die Medien überschlagen sich vor Begeisterung. „Groningen Beach Delfzijl“ und „Ibiza des Nordens“ heißt es dort unter anderen. Der Strand wurde am Wochenende für die Öffentlichkeit freigegeben. In diesem Zuge wurden auch eine neue Fußgängerbrückebund ein Strand-Boulevard eröffnet.

Bereits 2026 sollen Elektro-Flugzeuge mit Passagieren vom Flughafen Groningen starten

Bereits 2026 sollen Elektro-Flugzeuge mit Passagieren vom Flughafen Groningen starten

Nach den E-Autos kommen die E-Flugzeuge. Der Flughafen Groningen gehört ab sofort zu den Airports, auf denen das elektrische Fliegen getestet wird. Bereits in fünf Jahren könnten die ersten Elektroflieger mit Passagieren abheben. Eine Fluggesellschaft ist bereits in Planung. Neben dem Flughafen Groningen Eelde gehören der Flughafen Eindhoven und der Flughafen Rotterdam zu den Test-Flughäfen für das E-Fliegen.

Hochinzidenzgebiet Niederlande: Euregios fordern Erstattung der Corona-Testkosten

Hochinzidenzgebiet Niederlande: Euregios fordern Erstattung der Corona-Testkosten

Jeden Tag überqueren Tausende von Grenzpendler*innen die Grenze nach Deutschland und in die Niederlande, um zur Arbeit zu fahren. Nachdem die Niederlande zum Hochinzidenzgebiet erklärt wurden, ist das nur mit regelmäßigen Corona-Tests möglich. Deshalb fordern die Euregios an der niederländisch-deutschen Grenze jetzt eine Erstattung der Testkosten für Grenzpendler*innen.

Ostfriesischer Rapper ist die Nummer 1 der deutschen Charts

Ostfriesischer Rapper ist die Nummer 1 der deutschen Charts

Es klingt verrückt: Ein Rapper aus Ostfriesland ist die Nummer 1 der deutschen Albumcharts. Doch der Emder Sierra Kidd hat es geschafft. Sein Album NAOSU steht an der Spitze. Es ist die Belohnung für acht Jahre Arbeit. „Mir wurde nichts hinterhergeschmissen“, sagt Kidd. Dabei überwand der Musiker auch persönliche Tiefen mit Drogensucht und Depressionen.

SV Meppen entlässt Trainer Torsten Frings

SV Meppen entlässt Trainer Torsten Frings

Fußball-Drittligist SV Meppen hat sich von Trainer Torsten Frings und seinem Co-Trainer Björn Müller getrennt und zieht damit die Konsequenz aus den zuletzt enttäuschenden Leistungen gezogen. Die Position des Cheftrainers übernimmt zunächst Co-Trainer Mario Neumann.

Niederlande und Deutschland gehören zu den Hauptverantwortliche der Regenwald-Zerstörung

Niederlande und Deutschland gehören zu den Hauptverantwortliche der Regenwald-Zerstörung

Die Niederlande und Deutschland gehören zu den fünf europäischen Ländern, die maßgeblich daran beteiligt sind, dass Tropenwälder vernichtet werden. In absoluten Zahlen ist Deutschland unangefochtener Spitzenreiter in Europa. Umgerechnet auf die Einwohnerzahl pro Land, liegen die Niederlande aber weit vorne. Dies geht aus einer aktuellen Studie des WWF hervor.

59-Jähriger stirbt bei schwerem Unfall

59-Jähriger stirbt bei schwerem Unfall

Zu einem schweren Unfall im Grenzort Heede (Kreis Emsland) kam es am gestrigen Montag. Dabei wurde ein 59-jähriger Mann so schwer verletzt, dass er später an den Unfallfolgen im Krankenhaus verstarb. Er war mit dem Leichtkraft-Fahrzeug eines 16-Jährigen zusammengeprallt.

Teilnahme kostenlos für alle: Corona-Maßnahmen in der Grenzregion werden in digitaler Veranstaltungsreihe erörtert

Teilnahme kostenlos für alle: Corona-Maßnahmen in der Grenzregion werden in digitaler Veranstaltungsreihe erörtert

In den Niederlanden und Deutschland gab es zwischenzeitlich unterschiedliche Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus. Bei den Menschen in der Grenzregion sorgte das für viele Fragen und Verunsicherung. In fünf digitalen Veranstaltungen sollen nun grenzübergreifend Erfahrungen zum Umgang mit der Pandemie ausgetauscht werden.