Alle News

Wie realistisch ist der Bau eines Atomkraftwerks in Eemshaven wirklich?

Wie realistisch ist der Bau eines Atomkraftwerks in Eemshaven wirklich?

Während in Deutschland der Ausstieg aus der Kernenergie bis zum Jahr 2022 beschlossene Sache ist, wird in den Niederlanden jetzt über den Bau neuer Kernkraftwerke nachgedacht. Als möglicher Standort ist auch Eemshaven im Gespräch. Damit würde sich das AKW in Sichtweite der ostfriesischen Gemeinde Krummhörn auf der anderen Seite der Ems befinden. Atomkraftgegner protestierten bereits gegen dieses Vorhaben. Doch wie wahrscheinlich ist der Bau eines Atomkraftwerks in unserer Region wirklich?

Känguru kommt bei Unfall auf Bundesstraße ums Leben

Känguru kommt bei Unfall auf Bundesstraße ums Leben

Am gestrigen Abend kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Känguru getötet wurde. Der Unfall ereignete sich im Landkreis Wesermarsch. Eine 27-Jährige erfasste das Tier mit ihrem Audi gegen 21:10 Uhr auf der B212 in Richtung Elsfleth. Dort lief das Känguru unvermittelt von der rechten Seite auf die Fahrbahn. Bereits seit Samstagnacht war mit großem Medieninteresse nach dem Beuteltier mit dem Namen „Blitz“ gesucht worden.

Corona-Krise verschärft sich: Gastronomie in den Niederlanden muss schließen

Corona-Krise verschärft sich: Gastronomie in den Niederlanden muss schließen

Die Corona-Krise in den Niederlanden spitzt sich immer mehr zu. Gestern waren 6.854 neue Corona-Infektionen innerhalb von 24 Stunden bestätigt worden. Die Regierung wird daher am Dienstagabend neue Corona-Maßnahmen bekanntgeben. Voraussichtlich muss die Gastronomie komplett schließen. Außerdem wird Mannschaftssport vorerst nicht mehr möglich sein.

Ein Ära endet: Erstes Meyer-Kreuzfahrtschiff muss in Rente

Ein Ära endet: Erstes Meyer-Kreuzfahrtschiff muss in Rente

Der Bau der „Homeric“ war für die Meyer Werft in Papenburg der Startschuss in eine Erfolgsgeschichte, die erst jetzt durch die Corona-Krise ins Stocken geriet. 1986 wurde die „Homeric“ fertiggestellt. Es war das erste Meyer-Kreuzfahrtschiff. Nun endet eine Ära. Das Schiff, das inzwischen unter dem Namen „Marella Dream“ fährt, geht in Rente. Es droht sogar die Verschrottung.

Benachteiligte Gemeinden: Der Norden bietet offenbar wenige Chancen

Benachteiligte Gemeinden: Der Norden bietet offenbar wenige Chancen

Laut einer Studie der „Erasmus School of Economics“ (ESE) gehören fünf Gemeinden in der Provinz Groningen zu den zehn am stärksten benachteiligten Gemeinden in den Niederlanden. Es handelt sich um die Gemeinden Midden-Groningen, Veendam, Oldambt, Appingedam und die Gemeinde Groningen selbst. Der Analyse zufolge ist die friesische Stadt Harlingen die am stärksten benachteiligte Gemeinde in den Niederlanden.

Risikogebiet Niederlande: Ausnahmen zur Ein- und Ausreise stehen fest

Risikogebiet Niederlande: Ausnahmen zur Ein- und Ausreise stehen fest

Das Robert-Koch-Institut hat fast die ganze Niederlande zum Risikogebiet erklärt. Inzwischen hat auch die Provinz Limburg diesen Status bekommen. Lediglich die Provinz Zeeland im Südwesten des Landes ist noch kein Risikogebiet.
Reisende, die aus einem Risikogebiet nach Deutschland kommen, müssen in der Regel in eine 14-tägige Quarantäne.
Es gibt jedoch Ausnahmen. Der so genannte „kleine Grenzverkehr“ mit Fahrten zum Einkaufen oder Besuchen von Freunden oder Verwandten ist folgenlos möglich. 

112 Corona-Infizierte: Aber Schlachthof im Emsland wehrt sich gegen Schließung

112 Corona-Infizierte: Aber Schlachthof im Emsland wehrt sich gegen Schließung

Großer Corona-Ausbruch im nördlichen Emsland: Im Schlachthof der Tönnies-Tochterfirma „Weidemark“ in Sögel sind inzwischen 112 Angestellte mit dem Coronavirus infiziert. Um die Infektionskette zu durchbrechen, hat der Landkreis Emsland nun die vorübergehende Schließung des Betriebes angeordnet. „Weidemark“ will diese Entscheidung aber nicht akzeptieren.